DANKE - MERCI - GRAZIE - THANK YOU

Der 61. Berner Distanzmarsch ist Geschichte!

Dank Euch liebe Teilnehmende, liebe Helfende, dürfen wir auf eine erfolgreiche Durchführung des 61. Berner Distanzmarsches zurückblicken.

Bei eisigen Temperaturen um die 0 Grad, verstärkt durch eine starke Bise, durfte Oberst Sabin Weyermann punkt 12:00 Uhr den Start des 61. Berner Distanzmarsches freigeben. Das Teilnehmerfeld war wiederum durchmischt mit militärischen und zivilen Gruppen und Blaulichtorganisationen, aber auch mit Einzelläufer und -Läuferinnen in Uniform und Zivil. Die Durchmischung von Jung und Alt war wiederum ausgewogen, wobei auch von den Jugendlichen beeindruckende Leistungen geboten wurden. Der starke Auftritt unserer Kameraden aus Deutschland rundete das gesamte Bild ab. Vor allem durften wir einige neue nationale und internationale Gruppen am diesjährigen Marsch begrüssen. Eine besondere Gratulation gebührt den beiden Absolventen, welche die 100 km Marke knackten.

Ohne besondere Vorkommnisse, vor allem ohne Unfälle, konnte der Marsch beendet und das Ziel um 22:00 Uhr geschlossen werden. Da die Halle noch in derselben Nacht geräumt werden musste, packten alle an der Rangverkündung verbleibenden Teilnehmenden mit an und halfen am Aufräumen tatkräftig mit, super, DANKE!

Die Ranglisten sind aufgeschaltet.

Im Namen des OK's bedanken wir uns bei ALLEN Teilnehmenden UND Helfenden für Ihren tollen Einsatz und sehen uns hoffentlich am 01.12.2018 am gleichen Ort.

 

Wettkampfkommandant                 Stellvertretender Kommandant

Oberst Sabin Weyermann               Four Reto Maron